Aufnahme der Radio-Sendung – „Hans Gruber: Die Praxislehre des historischen Buddhas für heute, ein großer Überblick!“

by Hans on 28/07/2019

 

 

Miroku Bosatsu – japanisches Nationalheiligtum (7. Jh.)

 

 

„Okitalk Radio: Der Talk von Mensch zu Mensch“, eine zweistündige Sendung mit mir:

 

Siehe hier etwas weiter unten den Link und Hinweis zur Aufnahme

dieser Sendung auf meiner Website!

 

Zuerst kommt ein Vortrag von mir (etwas mehr als 30 Minuten).

Danach gibt es ein offenes Gespräch. Es ist ein Sender (geleitet von Klaus Glatzel), bei dem die Hörer direkt mitreden können (siehe dazu die Links hier unten).

 

Der Titel jener Sendung am 1. August lautet:

 


Die Praxislehre des historischen Buddhas für heute –

vom Individuellen bis zum Politischen:

 

„Bloß Eines lehre ich, jetzt wie früher:

Das Leiden und das Versiegen des Leidens!“

Der Erwachte (Pali-Kanon)

 

 

 

 

„Aber was gut ist, Phaidros, und was nicht gut ist:

Müssen wir denn nach solchen Dingen

zuerst andere fragen?“

 

Sokrates to Phaidros

 

1) Die MP3-Aufnahme der Sendung, auf „Okitalk Radio: Der Talk von Mensch zu Mensch“ (von Klaus Glatzel):

 

Ein wichtiger Hinweis:

Ich empfehle diese gerade hier verlinkte Aufnahme:

Denn ich habe die ursprüngliche Aufnahme um bestimmte technikbedingte Fehler (etwa setzte während der Sendung  meine Übertragungstaste mehrere Male aus, und ich musste nach längeren stummen Lücken die letzten Sätze erneut wiederholen), andere Störgeräusche, Einschübe oder zu lange lautlose Pausen bereinigt.

Die Aussagen der anderen Gesprächsteilnehmer (das offene Gespräch mit ihnen begann direkt nach meinem Vortrag) habe ich unverändert belassen.

 


 

2) Der nähere und bebilderter Text dazu auf meiner Facebook-Seite – mit weiteren Infos (siehe hier unten)!

Ein Auszug daraus:

Insgesamt geht es 1 Stunde und 54 Minuten; nämlich.

I) Die einleitenden Worte bis zur Minute 8.30.

II) Mein Vortrag im Anschluss daran ist ein Überblick über eine absolute Kernlehre der ursprünglichen Lehre des Buddhas, nämlich die berühmten „Vier Edlen Wahrheiten“ sowie unmittelbar darauf bezogene Praxislehren.

Diese Edlen Wahrheiten lassen sich kurz folgendermaßen auf den Punkt bringen (ein berühmtes Zitat des Buddhas):

„Bloß Eines lehre ich – jetzt oder früher:

Das Leiden und das Versiegen des Leidens!“

Dieser Vortrag geht von Minute 8.30 bis Minute 31.

3) Nach diesem Vortrag folgt ein gutes offenes Gespräch mit mehreren Teilnehmern bis zum Ende; und zwar über eine Reihe von rein buddhistischen oder spirituellen Themen; etwa:

# Ein Überblick über die buddhistische Szene für Suchende.

# Die genaue Bedeutung des Pali-Original-Begrfiffs „Dukkha“, der meist falsch übersetzt wird.

# Das Grundproblem vieler westlicher „Übersetzungen“.

# Die erste endgültige Befreiungsstufe, des „Stromeintritts“.

# Zum Thema „Wiedergeburt“ versus „Reinkarnation“.

# Die Ethik des Bodhisattvas.

# Der historisch im weiteren Sinne betrachtet nicht haltbare Begriff des „christlichen Abendlandes“.

# Die „Drei Weisheiten“ – durch eigenes bzw. prüfendes „Selbstdenken“, durch Aufnehmen nach kritischer Prüfung sowie durch meditative bzw. intuitive „Verwirklichung“.

Und mehr! ….

 

Folgende beiden Kleinigkeiten bitte ich zu entschuldigen:

Ich ging zu nahe ans Mikrofon heran, was die Stimme teils zu stark einsetzen lässt; und im Rede-Eifer bildete sich zu viel Mundwasser. Beides kann ich künftig leicht vermeiden.

 

Ein Hinweis, wenn Sie nicht bei Facebook sind:

Zum Ansehen aller Bilder oder auch dem Lesen der Kommentare oder Zusätze unter dem folgenden eigenen Facebook-Beitrag bitte folgendermaßen vorgehen:

Die Zeit des Beitrags (oben und klein geschrieben unter meinen Namen) anklicken und auf der sich öffnenden Seite ganz nach unten scrollen, bis das andere Werbe-Fenster auftaucht.

Darin unten „Jetzt nicht“ klicken. Danach im Hauptbeitrag die Bilder oder auch unterhalb des Hauptbeitrags den Schriftzug „Kommentare“ anklicken.

Damit sind alle Bilder und Kommentare auch außerhalb von Facebook zugänglich.

 

 


 

3) Der ausführliche Text zur Sendung, also was ursprünglich angedacht war, steht als PDF hier zur Verfügung!

 

Hier geht es vor allem um Querbezüge der Praxislehre des Buddhas zu aktuellen politischen Themen.

Aber die Sendung (der Eingangs-Vortrga und das Gespräch danach), wie sie real gelaufen ist, beschränkte sich auf die rein buddhistischen Thematiken (mit einer Ausnahme).

Zur Einführung war es so auch sinnvoller.

 


 

4) Der damit verknüpfte Zusatztext, mit ausgewählten Beiträgen erscheint hier als PDF!

 

 

 

5) Für die noch weitergehend Interessierten erscheint hier eine größere Sammlung von eigenen Beiträgen!

 

Die auf Facebook verlinkten Hauptbeiträge können im Browser auch ohne eine Facebook-Mitgliedschaft oder ein dortiges Einloggen betrachtet werden (nicht die Kommentare darunter).

 

 


 

6) „Okitalk Radio: Der Talk von Mensch zu Mensch“, von Klaus Glatzel:

 

# Die Website von Okitalk (Österreich), der über Internetradio zu empfangen ist oder auf der Website live abgespielt werden kann.

 

# Aber am besten am PC oder mobil die hervorragende Software „Mumble-Client“ benutzen, zur direkten Online-Teilnahme an den Sendungen!

Sie kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

 

Aber während der Sendungen kann auch angerufen werden (Österreich, siehe die Website).

 

 

 

 

 

{ 1 comment… read it below or add one }

Avatar 1 marc-vale August 1, 2019 um 20:29 Uhr

Höre gerade Live und dann können wir Fragen stellen – tolle Webseite.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: