Das Okkulte Ritual der „Corona-Einweihung“ Aufdecken – „Schwarze Magie“ Zielt auf den Mainstream Ab!

by Hans on 25/07/2020

 

 

Venezianische Maske (free photo)

 

 

Das Okkulte Ritual der „Corona-Einweihung“ Aufdecken:

„Schwarze Magie“ Zielt auf den Mainstream Ab!

 

Von Makia Freeman – The Freedom Articles

15. Juli 2020

 

© Das amerikanische Original der nachfolgenden deutschen Übersetzung

 

 

 

Makia Freemans Kurzdefinition von „Schwarzer Magie“:

 

Die verdrehte Anwendung der kreativen Macht der Menschheit!

„The twisted use of humanity´s creative power!“

 

Zum symbolischen Ausdruck dieser Verdrehung siehe weiter unten

das „satanische“ sogenannte „verdrehte Pentagramm“!

 

 

 

© Übersetzung ins Deutsche von Hans Gruber:

Mit freundlicher Genehmigung des Autors!

 

 

Alle folgenden Bilder sind vom Übersetzer ausgewählt worden.

Die Naturaufnahmen aus Hamburg stammen von ihm.

 

 

Hinweis:

 

Der nachfolgende Beitrag als reinen Text-Beitrag (im PDF-Format), also ohne die Fotos,

kann hier heruntergeladen werden!

 

 

 


U Dhammaloka (1856-1914)

 

 

 

Auf einen Blick

 

 

Die Geschichte:

 

Die Corona-Krise setzt sich fort, aber bist Du Dir der tieferen ritualistischen Bedeutung der staatlichen Politiken bewusst?

 

Die Tragweite:

 

Schlafwandelt der Großteil der Bevölkerungen durch ein weltweites Ritual, dessen Elemente sehr geschickt maskiert worden sind?

 

Der Vorspann:

 

Viele sind unwissentliche Teilnehmer an einem weltweiten okkulten „Corona-Initiations-Ritual“. Mache Dir gewahr, was Lao Tsu sagte:

 

„Symbole beherrschen die Welt,

nicht Regeln oder Gesetze!“

 

 

Baphomet – Enrique Meseguer,
Pixabay (freies Bild)

 

 

Die Einleitung

 

 

Die ganze Welt nimmt gegenwärtig an einem okkulten Ritual der „Corona-Einweihung“ teil:

Obwohl es kaum jemand merkt.

Die Maßnahmen und politischen Strategien, die von den Regierungen vom Tag eins der „Operation Coronavirus“ an weltweit ausgewalzt worden sind – wie die Quarantäne, die Lockdowns, das Händewaschen, das Maskentragen, die soziale Distanzierung und mehr – sind in Wahrheit Aspekte eines okkulten „Initiations-Rituals“.

Diese Aspekte wurden geschickt an die aktuelle Scheinpandemie angepasst und als echte Strategien der öffentlichen Gesundheit getarnt. Wie ich bereits in früheren Artikeln berichtet habe, handelt es sich bei dieser Pandemie um ein Ereignis vom Typus „9/11“, das seit Jahrzehnten akribisch geplant worden ist.

Die Menschen, die diese Welt regieren, und die ich häufig als die Verschwörer der „Neuen Weltordnung“ (NWO) bezeichne, überlassen sehr wenig dem Zufall!

Sie sind Schwarzmagier, und sie führen diese Live-Übung in ganz ähnlicher Weise durch, wie sie ihre geheimen satanischen Rituale durchführen.

In beiden Fällen jedoch ist das Ziel dasselbe, nämlich:

Eingeweihte aus ihrer normalen Lebensweise herauszuführen, sie innerlich zu brechen, Unterwerfung zu bewirken und sie nach dem „Ebenbild“ ihrer „Führer“ umzugestalten.

Schließlich geht es darum, sie in eine „neue Normalität“ überzuführen, wo sie nicht mehr zu ihren alten Gewohnheiten und Lebensformen zurückkehren können.

 

 

 



(Jesuitischer?) Schwarzmagier (public domain)

 

 

Einfügung des Übersetzers:

Zu den Jesuiten siehe unter anderem dieses Experten-Interview!

 

 

 

Ritual der „Corona-Initiation“ –

Abriegelung und Quarantäne (Schritt „Isolation“)

 

 

 

„Isolation“ ist eine Illusion:

Naturpark Schweenssand (Stadtteil Neuland, Hamburg)

 

 

Jedes richtige Ritual, ob von der schwarzen oder der weißen Art, verlangt Vorbereitung.

Der erste Teil eines „Initiations-Rituals“ ist die Isolation. Diese Isolation bezweckt, den Eingeweihten von den alltäglichen („der Welt zugehörigen“) Angelegenheiten seines Lebens zu trennen. Dies geschieht häufig, indem alle Verbindungen zur Außenwelt gekappt werden.

Manchmal mag der Eingeweihte in einen dunklen Raum oder in eine Höhle geschickt werden. Dies repräsentiert auch eine bevorstehende Wiedergeburt aus einem dunklen Schoß.

In der heutigen Zeit würde die Isolation (bei einem weißen Ritual) eine Trennung von der Technologie erfordern und von allem, was damit einhergeht, wie Telefonen, Computern, Emails, sozialen Medien usw.

Der sensorische Entzug versetzt die Eingeweihten in eine Art „freischwimmenden Zustand“, in dem sie viel weniger an Überzeugungen und Verhaltensweisen gebunden sind.

Bei der „Operation Coronavirus“ sind der Lockdown und die Quarantäne der Isolationsaspekt dieses (schwarzen) Rituals. Diejenigen, die sich der Situation bewusst sind, bemerken, dass die Quarantäne einer ganzen Gemeinschaft gesunder Menschen ein Widerspruch in sich ist.

Denn das Wort „Quarantäne“ bedeutet „einen Zustand, einen Zeitraum oder einen Ort der Isolation, in dem Menschen oder Tiere, die von anderswoher gekommen sind und dort einer gefährlichen oder ansteckenden Krankheit ausgesetzt waren, untergebracht werden“.

So lassen sich also per definitionem keine nicht infizierten, gesunden Menschen „unter Quarantäne stellen“!

Vielmehr lassen sich bloß infizierte, kranke Menschen „unter Quarantäne stellen“.

Dennoch bestand die Agenda gerade darin, Menschen mit allen erforderlichen Mitteln zu isolieren, um den ersten Schritt einer „Einweihung“ umzusetzen.

 

 

 


Karneval (free photo)

 

 

Ritual der „Corona-Einweihung“ –

Händewaschen (Schritt „Ablehnung“)

 

 

Ein weiteres Element des Rituals ist die obsessive und neurotische Konzentration auf das Händewaschen.

Während das Händewaschen im Allgemeinen eine nützliche hygienische Aktivität darstellt, hat die „Operation Coronavirus“ (natürlich mit voller Absicht) diese Aktivität auf eine völlig neue Stufe der zwangsneurotischen Angst gehoben.

Symbolisch erinnert das Händewaschen an jene biblische Geschichte von Pontius Pilatus, der „seine Hände in Unschuld wusch“, was das Schicksal von Jesus von Nazareth anging, und sich weigerte, ihn entweder zu bestrafen oder freizulassen.

Aus dieser Perspektive geht es also beim Händewaschen um eine Ablehnung. Aber wer oder was wird hier abgelehnt? Der ‚alte Normalzustand‘ der Freiheit?!

 

 

 

Halloween (free photo)

 

 

 

Ritual der „Corona-Einweihung“ –

Masken-Tragen (Schritte „Zensur, Unterwerfung, Entmenschlichung, stellvertretende Persönlichkeit“)

 

 

Das Tragen von Masken ist in vielerlei Hinsicht ein Riesenthema.

In meinem Artikel „Demasking the Truth: Studies Show Dehumanizing Masks Weaken You and Don’t Protect You“ (übersetzt: „ Das Demaskieren der Wahrheit: Studien zeigen, dass entmenschlichende Masken Dich schwächen und Dich nicht beschützen“) habe ich einige der medizinischen Gründe für Folgendes behandelt:

Warum das Tragen einer Maske nicht bloß medizinisch keinerlei Nutzen bringt, wenn Du Dich damit vor COVID schützen willst, sondern auch potenziell sehr schädlich für die Gesundheit ist.

Es gibt jedoch viele tiefer liegende Schichten, was die rituellen Aspekte von Masken angeht:

 

 

 

 
 Venedig (free photo)

 

 

1) Erstens bedeuten Masken Zensur – das Bedecken des Mundes, eine körperliche Knebelung und die Unterdrückung der freien Rede. Denke bloß einmal daran, wie viele Bilder, die Zensur symbolisieren, eine Person mit einem Klebeband über dem Mund zeigen.

Die Zensur ist ein kolossaler Teil dieser Agenda gewesen, noch bevor sie offiziell stattfand; mit all jenen „Genießern“ von „Event 201“, die stundenlang ihre Simulation einübten, wie sie das offizielle Narrativ kontrollieren und alternative Standpunkte zensieren würden.

 

2) Zweitens symbolisieren Masken eine (grundlegende) Unterwerfung sowie das Aufgeben des uneingeschränkten Zugangs zum (lebensnotwendigen) Sauerstoff.

Denn bei dieser ganzen Agenda geht es nicht um das Virus, sondern um Kontrolle. Es geht darum, Menschen zu zwingen, sich dem Willen der „Neue Weltordnungs“-Manipulatoren zu unterwerfen, auch wenn es rechtlich und medizinisch ohne jede Grundlage ist.

 

 

 

Venezianische Maske (free photo)

 

 

3) Drittens erinnern Masken an Roboter:

Sie entmenschlichen. Sie rauben einem die Fähigkeit, vollständig in das Gesicht eines anderen Menschen zu schauen. Sie schaffen Distanz und Trennung in und zwischen den Menschen.

Sie behindern jede Kommunikation über das Mittel der Körpersprache; und sie machen es schwer, Empathie für andere zu entwickeln.

Denn Empathie oder Mitgefühl beruhen darauf, einen anderen Menschen tatsächlich zu sehen!

 

4) Viertens werden Masken häufig von der sogenannten „Elite“ selbst bei ihren Festen und Ritualen getragen.

Erinnerst Du Dich an die Szene der satanischen Sexorgie aus Stanley Kubricks „Eyes Wide Shut“?

Die Masken verbergen die Identität! Sie beschleunigen den „Tod“ der alten Identität. Masken schaffen eine „ausgewechselte Persona“.

 

 

 

Venedig (free photo)

 

 

Dies steht im Zusammenhang mit dem eminent wichtigen Thema des „satanischen rituellen Missbrauchs“ und der Bewusstseinskontrolle bzw. „Mind Control“.

Bei der Bewusstseinskontrolle setzt ein „Leiter“ Folter und Missbrauch ein, um das Opfer zur „Selbstabspaltung“ zu zwingen. Dabei spaltet sich der Geist des Opfers ab und löst sich von der Realität, um mit dem enormen Schmerz fertig zu werden, der zugefügt wird. Es ist eine eingebaute mentale Abwehrstrategie.

In diesem Zuge schafft das Opfer jedoch mehrere „Alter Egos“ („zweite Ichs“) bzw. Persönlichkeiten, die von ihrer grundlegenden Persönlichkeit abgekoppelt sind.

Diese „Alter Egos“ wissen nichts von der Existenz der anderen „Alter Egos“. So kann das Opfer programmiert werden, Dinge zu tun (z. B. ein Sexsklave oder ein Mörder zu werden), ohne sich später daran zu erinnern.

Denn ein „Alter Ego“ kann veranlasst werden, gezielt „hervorzutreten“, und nach dem bezweckten Ereignis oder Tun ins Unterbewusstsein zurückzukehren.

Wenn es um diese Bewusstseinskontrolle geht, stehen die Masken symbolisch für die verborgenen Aspekte bzw. „Personas“ von uns selbst, welche die „Neue Weltordnungs“-Kontrolleure mit ihrer unterschwelligen Propaganda im Fokus haben.

 

 

 

Angler im Naturpark Schweenssand (Stadtteil Neuland, Hamburg)

 

 

 

Ritual der „Corona-Initiation“ –

Soziale Distanzierung (Schritt „neue Normalität“)

 

 

Sobald sich das Ritual dem Ende zuneigt, treten die „Eingeweihten“ in eine neue Weise des Denkens und eine neue Art des Verhaltens ein. Er wird nach dem Modell seiner „Leiter“ bzw. Manipulatoren, die das Ritual durchführten, umgearbeitet und neu gestaltet.

Im Falle von COVID ist das Endziel die „neue Normalität“, in der alle permanent getrennt und unverbunden leben – sowie getestet, ausgeforscht, in ihren Kontakten zurückverfolgt, technisch beobachtet, überwacht, medikamentös behandelt und geimpft.

Soziale Distanzierung ist in Wahrheit antisoziale Distanzierung:

Dabei geht es bloß darum, die „menschliche Komponente“ aus all unseren Interaktionen zu entfernen. Denn diese „menschliche Komponente“ ist es, die uns erst zu Menschen macht!

 

 

 



Venezianische Maske (free photo)

 

 

 

Das übergreifende Ziel des „Corona-Rituals“ –

Das Alte zerstören und das Neue schaffen!

 

 

Wenn ich das gesamte Ritual der Corona-Einweihung mit einem Konzept zusammenfassen würde, dann wäre es dieses alte, bewährte und wahre:

„Ordo ab Chao“ (Neuordnung aus dem Chaos heraus), die „Hegelsche Dialektik“; bzw. Problem-Reaktion-Lösung; gleichsam „der Phönix, der aus der Asche aufsteigt“.

All diese Aussagen weisen auf dieselbe Methode hin – das Alte zerstören, um den Platz dafür zu machen, das Neue zu schaffen. Diese Methode ist an und für sich ist nicht schlecht.

Es geht bloß darum, wie sie angewandt wird.

Der wahre Zweck von Ritualen besteht darin, den eigenen Geist und Charakter zu verändern; und dies kann bewusst oder unbewusst, wissentlich oder unwissentlich geschehen.

Ein Ritual kann für die „Weiße Magie“ genauso wie für die „Schwarze Magie“ verwandt werden. Du kannst diese Technik auch einsetzen, um destruktive Gewohnheiten in Dir selbst zu überwinden und ein besserer Mensch zu werden.

Aber heute ist es so, dass diese Methode im Zusammenhang der weltweiten Verschwörung von den „Neue Weltordnungs“-Verschwörern benutzt wird, um die Welt in einen weniger freien, weniger friedlichen, kontrollierteren und hierarchischeren Ort umzuwandeln.

 

 

 

 

Naturpark Schweenssand (Stadtteil Neuland, Hamburg)

 

 

 

Schlussbemerkungen

 

 

Symbol "Verdrehtes Pentagramm" sowie "Pentagramm" (public domain, Irina Pechkareva)

 

 


Baphomet - "Church of Satan" / "Verdrehtes Pentagramm" (Creative Cmmons, Share Alike)

 

 

Die „Operation Coronavirus“ ist ein weltweites Ritual!

Und ihre vielen Elemente haben einen hohen Symbolgehalt!

Menschen werden als unwissentliche Teilnehmer herum- und angeführt, ohne eine Ahnung davon zu haben, wie sie damit unbewusst die tiefere Agenda unterstützen. Dies tun sie zum Beispiel, indem sie ihrer eigenen Versklavung zuarbeiten, lächerliche Einschränkungen hinnehmen und sogar ihre Mitbürger aktiv überwachen oder ihnen nachstellen.

Die Tatsache, dass es sich bei dieser vorgetäuschten „Coronavirus-Pandemie“ um ein Ritual handelt, ist gar nicht überraschend – wenn bedacht wird, dass der innere Kern der „Neuen Weltordnung“ Satanisten sind, die „Schwarze Magie“ praktizieren.

Wie überlebende „Whistleblower“ bezeugen, beinhalten einige ihrer satanistischen Rituale Vergewaltigungen, die Jagd auf Menschen, als seien sie Tiere, Massenorgien, das Trinken von Menschenblut, Kannibalismus und Kinderopfer.

Wir müssen sehr wachsam gegenüber den tieferen symbolischen Aspekten jener ganzen Agenda bleiben:

Wenn wir angesichts dieser Finsternis wirklich unsere Rechte und unsere Freiheit bewahren wollen!

 

 

 

Verstellung, Venedig (free photo)

 

 

Das Fazit:

Der Fokus auf die tiefsten Aspekte der Verschwörung

(übernommen aus diesem anderen Beitrag zum Thema, der auch von Makia Freeman ist)

 

 

Es ist zentral, sich auf alle Aspekte von Störung in unserer Gesellschaft zu fokussieren und sie aufzudecken – einschließlich der politischen Korruption, der „Konzernbildung“ bzw. Täuschung durch die Mainstream-Medien, der „Smart Meter“, der „Geneticaly Modified Organisms“ (GMOs), der toxischen Impfstoffe, des Geoengineerings, der Militarisierung der Polizei, des gefakten Terrorismus, der „Falsche Flagge“-Operationen, der UN-Agenda 21 (inklusive 5 G etc.), des Transhumanismus sowie der menschlichen Mikrochip-Agenda.

Nur so können sie transformiert und geheilt werden. Aber es ist entscheidend zu erkennen, dass sie alle auf einer grundlegenden Ebene miteinander verbunden sind.

All diese Aspekte sowie weitere sind bloß die Manifestationen eines ursprünglichen Übels oder einer Art „Bewusstlosigkeit“ in unserer Mitte:

Der satanischen „Schwarzen Magie“!

Die „geheimnisumwobenen“ Rituale, die im „Bohemian Grove“ und in den „Herrenhäusern“ der „Elite“ durchgeführt werden, sagen uns nämlich mehr darüber, wer die Welt in Wahrheit regiert, als es politische „Think Tanks“ oder Bank-Kartelle tun, obwohl es hier natürlich eine Überschneidung gibt.

Wenn die Menschheit sich erheben und die Verschwörung überwinden will, müssen wir unsere Aufmerksamkeit auf die Wurzel des ganzen Übels richten (anstatt auf die Zweige) und die „Weiße Magie“ mit größerer Kraft einsetzen:

Die Nutzung und die Kanalisierung unserer kreativen Kräfte, um eine Welt des Friedens, der Freiheit und der Liebe zu erschaffen.

Wir müssen weiterhin die tiefsten Aspekte der Verschwörung aufdecken. Gleichzeitig müssen wir jedoch sicherstellen, dass wir nicht zulassen, dass die „Elite“ unsere kostbaren Gedanken, Emotionen und Kräfte „abzapft“, um ihre albtraumhafte Welt zu erschaffen.

Vielmehr müssen wir diese Energien in uns bewusst nutzen, um die Welt, die wir wollen, mit positiver Absicht, Konzentration und bewusster Manifestation hervorzubringen.

 

 

Symbol Pentagramm oder Drudenstern (free photo, creades – pixabay.com)

 

 

Heinrich Cornelius Agrippa (public domain)

 


 

 

Die Quellen des Beitrags

 

 

Naturpark Heuckenlock (Stadtteil Wilhelmsburg, Hamburg)

 

 

 

# The Characteristics of an Initiation Ritual

„Truthstream Media“

 

# Occult Ritual Transformation and Coronavirus:

How Mask Wearing, Hand Washing, “Social Separation” and Lockdowns Are Age-Old Occult Rituals Being Used to Initiate People Into a New Global Order

Steve Barwick

 

# Nine Simulations, Drills and Laws that Planned and Prepared for the Coronavirus

Makia Freeman

 

# Satanic Black Magic Rules The World

Makia Freeman

 

# Live Exercise: Pompeo Lets Slip How He Sees the COVID-19 Pandemic

Makia Freeman

 

# 2010 Rockefeller Foundation Paper and The New Normal

Makia Freeman

 

# Unmasking the Truth: Studies Show Dehumanizing Masks Weaken You and Don’t Protect You

Makia Freeman

 

# Satanic Pedophilia Network Exposed in Australia (Just like in the USA)

Makia Freeman

 

# Satanic Ritual Abuse: It’s Real, But It Can Be Healed

Makia Freeman

 

 

 


Nahe Naturpark Heuckenlock (Stadtteil Wilhelmsburg, Hamburg)

 

 

 

Zusatzliche Empfehlungen des Übersetzers:

 

 

# Greg Reese (seine Video-Seite) – auf der höchst empfehlenswerten Seite Truth Comes To Light:

 

The Truth Behind The Mask

 

 

# Die harte Wissenschaft zu „geborenen Psychopathen an der Macht“:

 

1) Ein grundlegendes Interview mit den Herausgebern des führenden wissenschaftlichen Werkes zu diesem Thema (von Professor Andrzew Lobascewski.

 

2) Das frei verfügbare Werk The Mask of Sanity des Psychiatrie-Professors Hervey Cleckley.

Ein Resümee dieses Werkes.

 

 

Der „Satanismus“ ist die „Religion“ jener „Psychopathen an der Macht“; und die „Schwarze Magie“ das Mittel der „esoterisch Geschulten“ unter ihnen!

 

 

 

Eine der weltältesten Buddha-Statuen (Arthur M. Sackler Museum, Massachusetts, USA - public domain): 

"Gandhara"-Kunst der griechisch-indischen Königreiche, nach Alexander dem Großen

 

 

 

Makia Freeman

 

 

Makia Freeman ist der Herausgeber von „The Freedom Articles“ – ein langjähriger Wahrheitsforscher und Förderer der Freiheit.

Er liefert einsichtsvolle, unparteiische, einzigartige und topaktuelle Analysen darüber, wer die Welt regiert, wie sie dabei vorgehen, und was die tiefere Agenda ist; sowie Lösungen zur Wiederherstellung von Frieden und Freiheit in der Welt.

Er schreibt Beiträge, die Propaganda und die zahlreichen Aspekte der weltweiten Verschwörung aufdecken; neben der Behandlung von Geopolitik, Eigenstaatlichkeit, Gesundheit und höherem Bewusstsein.

Seine Artikel erscheinen auf Websites wie Wake Up World, Activist Post, Waking Times, Global Research, David Icke, The Sleuth Journal und vielen anderen.

 

Übersicht zu seinen Analysen auf der großen unabhängigen Platform Global Research,

von Professor Michel Chossudovski:

https://www.globalresearch.ca/author/makia-freeman

 

Das Logo seiner Website: www.thefreedomarticles.com

 

Du findest Makia Freeman auch auf Steemit.

Siehe zudem: www.toolsforfreedom.com

 

 

 

Naturpark Heuckenlock (Stadtteil Wilhelmsburg, Hamburg)

 

Kanal in Alt-Wilhelmsburg, Hamburg

 

 

 

Dr. Richard Alan Miller:

 

Was wahr ist, das ist die Imagination!

Magie ist die Kunst, das Bewusstsein nach Belieben zu verändern!

 

 

 



Verflochtenes Pentagramm (Bild gemeinfrei)

 

Heinrich Cornelius Agrippa (public domain)

 

 

 

Jon Rappoport:

 

Jede „psychologische Operation“ (PsyOp) seit Anbeginn der Zeit beruht auf und funktioniert bloß aufgrund der Weigerung des Individuums, seine eigene Realität zu erschaffen!

Diese Weigerung wiederum ist der Eckpfeiler der hochorganisierten, schichtenhaften, hierarchischen bzw. „Von-Oben-Nach-Unten“-Gesellschaften …

Die (kollektive) Lösung wird sich nicht zeigen, auf lange Sicht, bevor nicht Millionen von Menschen tatsächlich ihre eigenen Realitäten erschaffen!

Und diese Fähigkeit, zu erschaffen, setzt eine Revolution auf der tiefsten möglichen Ebene voraus:

Die meisten Menschen verstehen nicht, was dies bedeutet, und werden nicht eingestehen, dass es möglich ist!

 

 

 

Ein Buddha oder Bodhisattva:
Angkor Wat, Kambodscha (free photo)

 

 

 

Dieser Beitrag ist auch auf meiner Facebook-Seite eingeleitet und verlinkt worden:

 

Das Okkulte Ritual der „Corona-Einweihung“ Aufdecken: „Schwarze Magie“ Zielt auf den Mainstream Ab! (English friends: My…

Gepostet von Hans Gruber am Montag, 27. Juli 2020

 

 

 


Eine der weltältesten Buddha-Statuen (Richard Mortel - freies Foto):
"Gandhara"-Kunst der griechisch-indischen Königreiche, 
nach Alexander dem Großen


{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post: